Lesezeit 2 Minuten

60 Tanz-Hits
zum Anfänger-Training daheim

Viele Tanzfreunde wurden in Zeiten von Corona gezwungen, ihre Tanzkenntnisse zu vernachlässigen. Vielleicht habt auch ihr nach einer längeren Übungspause bemerkt, dass wohl nicht mehr alle Tanzschritte so sitzen wie früher. Was tun, wenn die öffentlichen Übungsgelegenheiten in der Nähe gerade rar sind?

Tanzschritte daheim üben

Ich denke, so viel Platz ist in der winzigsten Hütte, dass man trotz aller räumlichen Einschränkungen  ein kleines Tanztraining genießen kann. Vielleicht haben ja auch Freunde, die ihre Tanzschulerfahrungen gerne an einem netten gemeinsamen Abend auffrischen würden, daheim mehr Tanzfläche als ihr. Dann steht einer kleinen privaten Party (beinahe) nichts mehr im Wege.

Fehlt nämlich nur noch das richtige, tanzbare Musikprogramm. Anfänger kennen meistens die klassischen Tanzschulschritte für Cha-cha-cha, Rumba, Tango, Walzer, Discofox, Foxtrott bzw. Quickstep, langsamen Walzer oder Boogie Woogie, Samba und vielleicht noch Paso Doble. Fragt sich:  wie kommt man zu einem unterhaltsamen Übungsprogramm, das diesen Mix beinhaltet und wie erkennt man am besten, was man zu welcher Musik tanzen soll?

Die richtige Musik zu jedem Tanzrhythmus

Für mich habe ich die Musikfrage beantwortet, indem ich für meine Tanzpartnerin und mich ein Repertoire für Tanzanfänger zusammengestellt habe. Die 60 Titel reichen sicher für mehr als einen Tanzabend. Wenn Ihr euch diese Mühe sparen wollt, könnt Ihr Euch gerne die Liste kopieren.
Ich habe die 60 Songs durchnumeriert und jeweils notiert, welcher Tanz zu welchem Song getanzt werden kann. In einer weiteren Spalte findet sich zu jedem Musikstück der bevorzugte Interpret, wie ich ihn bei Spotify gefunden habe.

Die Numerierung der Lieder auf meiner Liste stimmt übrigens mit meiner Playlist bei Spotify unter dem Titel „Tanzabend 1“ (hier  anklicken)überein, und zwar in der selben Reihenfolge. Du kannst dir die Songs allerdings nur anhören, falls du selbst auch ein Spotify-Abo hast. Ansonsten könntest du dir ja überlegen, dir so ein Abo zu leisten.

 Wenn du ein Amazon Prime Abo besitzt, kannst du die gleiche Playlist auch bei Amazon Music abrufen (hier anklicken) . Sie ist aber nicht ganz identisch, was die Interpreten betrifft, damit du kein „Amazon unlimited“- update brauchst.

 Falls du bei einem anderen Anbieter ein Abo haben solltest oder gar keines besitzt, kannst du natürlich auch auf Grund meiner Liste eine eigene Playlist für deinen PC oder dein Smartphone erstellen.

Meine Playlist als PDF

Hier noch einmal der LINK zu meiner Liste der 60 Hits (hier klicken)für deinen Tanzabend zum Ausdrucken, und zwar mit den Angaben der Tanzrhythmen.

Solltest du auf Grundlage meiner Liste bestimmte Titel ersetzen wollen, schlage ich dir vor, dich mal bei  „Tanzmusik online“(hier klicken) umzusehen. Da kannst du oben in der Menü-Leiste Tanzrhythmen  aussuchen und erhältst dann dazu entsprechende Titelvorschläge. Die Titel kann man dann via youtube oder amazon anhören bzw. für seine eigene Playlist herunterladen.

Tanzen üben zu Hause
Quelle für alle Beitragsbilder: unsplash

Nun wünsche ich viel Spaß beim genussvollen Üben der Tanzschritte.

Und wenn es bei einigen Tanzschritten nicht mehr so klappt wie früher? (Es soll ja manchmal zu Erinnerungslücken und Auffassungsunterschieden zwischen den Tanzpartnern kommen).

Deine Tanzschule wird sich sicher freuen, wenn du dich, sofern es möglich ist, wieder einmal zu einem Auffrischungskurs aufraffst.

 Die nächsten genussvollen Tanzveranstaltungen werden ja bestimmt wieder kommen.

Gib dir den Genussmoment

Genießen bringt Glück

Schreibe einen Kommentar