Duftgenuss

Genussmomente für die Nase

Beim Wahrnehmen von Düften  regen sich bei uns sehr oft frühe Erinnerungen in Form von positiven Gefühlen. Auf dieser Seite findest du einige Anregungen für wohlriechende Genussmomente, die solche Emotionen zum Schwingen bringen.   

Es gibt sie zum Glück noch: die kleinen Bäckershops mitten in der Stadt. Wer den Duft von frischem Brot liebt, wird hier zu seinen Genussmomenten kommen. Was du sonst noch tun kannst um heute noch zu einem duftenden Genussmoment zu kommen, erfährst du hier .

Der Duft einer Bäckerei am Morgen

Es gibt sie zum Glück noch:  die kleinen Bäckershops mitten in der Stadt. Wer den Duft von frischem Brot liebt, wird hier zu seinen Genussmomenten kommen. Ein bisschen von dem Flair gibt es am Morgen zwar auch in den Backshops von Supermärkten zu erschnuppern, aber das Original ist in seiner Intensität unschlagbar.

Duftkerze als Genussmoment - Dietmar Huber

Eine Duftkerze am Schreibtisch

Ich gönne meiner Nase während der Arbeit im Büro immer wieder mal einen Genussmoment. Dazu ist es notwendig, dass immer etwas Duftendes in erreichbarer Nähe ist. Unter anderem hat sich meine Duftkerze bewährt. Sie bleibt kalt, damit sie nicht den ganzen Raum beglückt. Wenn ich nach ihr greife und einen einen tiefen Zug mache, entspannt mich das unmittelbar. Solche Dinger kann man sich übrigens auch selber machen.

Man vergisst nur zu leicht, dass die Nase einen besonderen Anteil am Geschmackserlebnis hat. Wohl nicht zufällig sitzt sie direkt über dem Eingang fürs Essen. Besonders bei warmen Speisen und Getränken lohnt es sich, vor dem Essen noch kurz den Duft einzuatmen. Schau dir neben diesem Genusstipp für die Nase noch 11 andere Tipps für duftende Genussmomente an.

Wieder mehr mit der Nase essen

Man vergisst nur zu leicht, dass die Nase einen besonderen Anteil am Geschmackserlebnis hat. Wohl nicht zufällig sitzt sie direkt über dem Eingang fürs Essen. Besonders bei warmen Speisen  und Getränken lohnt es sich, vor dem Essen noch kurz den Duft einzuatmen. Das sind  kleine Genussmomente am Rande, die dich täglich erfreuen können, ohne besonderen Aufwand.

Jeder hat ja seinen Lieblingsduft, sein Lieblingsparfum, das Lieblingsrasierwasser. Und trotzdem: Es gibt für Genießerinnen und Genießer auch viel Neues zu entdecken. Immer wieder mal in einer Parfümerieabteilung vorbeizuschauen und Probedüfte zu erkunden, kann ein Genuss für sich sein. Noch mehr Tipps für duftende Genussmomente findest du hier.

Mission Lieblingsduft in der Parfümabteilung

Jeder hat ja seinen Lieblingsduft, sein Lieblingsparfum, das Lieblingsrasierwasser. Und trotzdem: Es gibt für Genießerinnen und Genießer auch viel Neues zu entdecken. Immer wieder mal in einer Parfümerieabteilung vorbeizuschauen und Probedüfte zu erkunden, kann das Repertoire an Lieblingsdüften erheblich erweitern.

Einen Garten kann man so anlegen, dass es von der Skimmie im Februar bis zum Duftblütenstrauch im Herbst immer etwas zum Schnuppern gibt. Weitere Tipps für noch mehr genussvolle Dufterlebnisse im Garten bekommst du in dieser Übersicht.

Eine Duftstraße im Garten

Einen Garten kann man so anlegen, dass es von der Skimmie im Februar bis zum Duftblütenstrauch im Herbst immer etwas zum schnuppern gibt. Das betrifft nicht nur Stauden sondern auch Blumen und Kräuter. Es gibt für mich nichts schöneres  als durch den Garten zu streifen und eine Runde zu schnuppern. Auch am Balkon ist einiges möglich.

Manchmal genügt es schon, ganz schnell mal ein paar Muffins zu backen, um die Wohnung in Omas gemütlichen Kuchenduft zu hüllen. Hier kommen archaische Gefühle aus der Kindheit auf. Welche Möglichkeiten es sonst noch gibt, duftende Genussmomente zu erzeugen, erfährst du hier.

Kuchenduft in der Wohnung verbreiten

Manchmal genügt es schon, ganz schnell mal ein paar Muffins zu backen, um die Wohnung in Omas gemütlichen Kuchenduft zu hüllen. Hier kommen archaische Gefühle aus der Kindheit auf, wenn man das Glück hatte, diesen Duft schon von klein auf mit familiärer Geborgenheit  verbinden zu können. Dufterleben und Genussfähigkeit ist immer auch Erziehungssache. 

Es ist schon ein besonderer Duft, den so ein Marktplatz für Obst und Gemüse verströmt. Auch kleinere Läden komprimieren diese Mischung aus Düften von Obst und Gemüse besonders gut. Finde in der Übersicht, zu der dieser Hinweis gehört, noch 9 weitere Tipps für duftende Genussmomente.

Das Aroma eines Obst-und Gemüsemarktes

Es ist schon ein besonderer Duft, den so ein Marktplatz für Obst und Gemüse verströmt. Auch kleinere Läden komprimieren diese Mischung aus Düften von Obst und Gemüse besonders gut. Im Supermarkt vertreibt die Lüftung dieses Mischaroma. Hier kann man Kinder trotzdem gut zu Duftexperten machen. Da darf man nämlich Früchte berühren und an ihnen schnuppern.

Jede Jahreszeit hat ihre besonderen Düfte parat. Der Frühling duftet nach Maiglöckchen oder nach Flieder. Der Sommer riecht nach Sonnencreme und Grillrauch, der Herbst verströmt den Geruch von nassem Herbstlaub und der Winter duftet nach Glühwein. Neben solchen Düften gibt es noch viele andere Möglichkeiten, im Alltag Düfte als Genuss zu erleben. Schau dir diesen Beitrag an.

Der besondere Duft der Jahreszeiten

Jede Jahreszeit hat ihre besonderen  Düfte parat. Der  Frühling duftet nach Maiglöckchen oder nach Flieder. Der Sommer riecht nach Sonnencreme und Grillrauch, der Herbst verströmt den Geruch von nassem Herbstlaub  und der Winter duftet nach Glühwein und Zimt. Genussmenschen lernen mit der Zeit, diese besonderen saisonalen Duftmöglichkeiten voll auszuschöpfen.

Das ganze Jahr über begegnen dir in der näheren Naturumgebung immer wieder die besten Düfte und es ist schön, wenn man seine Urheber kennt. Dieses vertrauensvolle Verhältnis zur Natur macht den Genussmoment komplett. 9 weitere Tipps für spezielle genussvolle Momente, draußen und drinnen, findest du hier.

Die Düfte der Natur erkennen

Das ganze Jahr über begegnen dir  in der näheren Naturumgebung immer wieder die besten  Düfte und ich finde es schön, wenn man seine Urheber kennt. Dieses vertrauensvolle Verhältnis zur Natur macht den Genussmoment komplett. Der Holunder- und Jasminstrauch  im Mai oder die Linden im Juni werden zu Freunden, wenn man sie an ihrem Duft erkennt.

Du hast eine Anregung, um das Genussarchiv in diesem Themenbereich zu erweitern? Dann klick dich bitte mit dem untenstehenden Button auf meine Kontaktseite und schicke mir eine Nachricht oder ein Stichwort, damit ich die Ideensammlung ergänzen kann. Danke.

Viel Interessantes zum  Thema „Genießen“ gibt es übrigens auch  in meinem GENUSSMOMENTEBLOG  

Für noch mehr Ideen folge mir auf pinterest :
  • Opens in a new tab